Jerusalem im Winter

February 4, 2018

Viel Regen ertragen, keinen Menschen sehen am Sabbat, die Heiligtümer der Religionen bewundern.

 

Verlustig gehen in den Gassen, arabischen Mokka trinken, göttliches Baklava im Gehen essen.

 

Staunen ob der Geschichte, den uralten Ritualen lauschen, bewegt vor der Klagemauer stehen.

 

Hummus nicht mehr sehen können, sich von Gaunern verarschen lassen, in den Streitmodus verfallen.

 

Von s/w auf Farbe wechseln.

 

Alles möglich, alles nötig - während ein paar Stunden in Jerusalem.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

© 2015-2017 By Dirk Heinecke