Brasilien - Teil 1: Sao Paulo

March 8, 2016

Sao Paulo ist ein Monster. Die größte Stadt Südamerikas, im Großraum leben über 20 Millionen Menschen. Wohin man blickt Hochhäuser und Beton. Aus touristischer Sicht also wenig attraktiv und dennoch ungemein interessant: Street Art wie hier habe ich noch nie gesehen, jede Straßenecke birgt neue Überraschungen und die Einwohner Sao Paulos sind vielfältig und unterschiedlich wie die Welt an sich.

 

Es gibt Kultur und gutes Essen, am Wochenende kleine und versteckte Märkte und die nobleren Viertel brauchen sich vor London, New York und Paris nicht zu verstecken. Wären da nur nicht Armut und Kriminalität: Das Zentrum ist am Wochenende und nachts eine NoGo-Area. Ich war in der Woche dort und habe meine Kamera in der Tasche gelassen, um nicht noch mehr aufzufallen. Die Häuser und Appartements sind besser geschützt als unsere Banken und Überfälle auf Fußgänger und Restaurants keine Seltenheit. Es ist also nicht immer entspannend und der Ruhe Suchende sollte zu Hause bleiben. Missen möchte ich den Besuch Sao Paulos aber auf keinen Fall.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

© 2015-2017 By Dirk Heinecke